Jugendsozialarbeit: Projekt Vierfarbenland

Wir fühlen, denken, handeln bunt! 

Logo

 

JaS Grundschule Berchtesgaden

 

Anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 14.03. bis zum 27.03.2022 wurde in allen Klassen der Grundschule Berchtesgaden das Buch „Vier-Farben-Land“ gelesen, mit den Kinder darüber gesprochen und die Inhalte reflektiert, Im Anschluss daran durften die Schüler*innen ihre eigene bunte Welt künstlerisch darstellen. In den Klassen 3 und 4 wurden im Vorfeld die Begriffe Rassismus, Diskriminierung, Ausgrenzung und Gleichwertigkeit eingeführt. Die Kinder brachten eigenes Wissen und eigene Erfahrungen mit ein und konnten verschiedene Bezüge herstellen z. B. zum Krieg in der Ukraine, aber auch zu Situationen im alltäglichen Miteinander. Auch konnten sie das Vier-Farben-Land mit seiner Botschaft zu diesen Begriffen schon gut einordnen.

Das Vier-Farben-Land mit seinem Protagonisten Erbs vermittelt die Botschaft: „Wenn du offen bist für andere, dann wird dein Leben bunt und reich und wenn du bunt fühlst, handelst und denkst, kannst du andere besser verstehen und fühlst dich wohler“. In Zeiten, in denen Radikalisierung zunimmt und demokratische Werte von bestimmten Gruppen in Frage gestellt werden und international durch den Krieg in der Ukraine mit Füßen getreten werden, ist diese Botschaft für Jung und Alt aktueller denn je. Demokratie ist kein Selbstläufer, es gilt sich fortwährend und nachhaltig dafür einzusetzen, je früher, desto besser.

Die Botschaft des „Vier-Farben-Landes“ passt auch gut zum Leitbild der Grundschule Berchtesgaden, das sich an humanistischen Werten orientiert und als erklärtes Ziel die Vielfalt im schulischen Alltag lebt.

Weitere Projekte (Musical, Kunstprojekt) rund um das „Vier-Farben-Land“ und dem Thema Toleranz und Vielfalt sind in Planung.

„Vielfalt bedeutet die Gemeinsamkeiten zu erforschen, die Stärken zu kombinieren, unsere Kultur zu bereichern und niemanden zurückzulassen.“

Karsten, IMIT – FAC AUTO – EMEA FAB QA über Vielfalt

Projekt Vier-Farben-Land