MINT

MINTI-Lab – Gymnasium Berchtesgaden

Chemie, zum Anfassen! Am Freitag, den 8.11, besuchten die Schüler/innen des P-Seminars Minti-Lab unter Leitung des Lehrers Wolfgang Ostertag die Grundschule Berchtesgaden. Ihr Anliegen bestand darin, den Grundschülern der vierten Klassen das Fach Chemie näher zu bringen und diese für das naturwissenschaftliche Arbeiten zu begeistern. Im Rahmen des Projekts konzipierten die Schüler des Gymnasiums ein Chemielabor für Grundschulkinder (Minti-Lab), welches vor Ort in der Grundschule durchgeführt wurde. Die Seminaristen/innen führten mit den Grundschülern verschiedene chemische Experimente durch. In diesem Fall waren es drei Versuche, welche im Stationenbetrieb im Klassenzimmer durchgeführt wurden. An jeder Station konnten die Kinder innerhalb einer Doppelstunde natürlich selbst experimentieren und sich  naturwissenschaftliche Zusammenhänge selbst erschließen. Die Seminaristen leiteten die Kinder bei der Durchführung an und gaben Hilfestellung.

Der erste Versuch bestand darin, einen Schokokuss im Marmeladenglas einem Vakuum auszusetzen, indem man mittels Strohhalm an einem Loch im Deckel die Luft aus dem verschlossenen Glas saugte. Durch den entstanden Unterdruck blähte sich der Schokokuss auf. Beim Versuch „Vitamin-Rakete“ untersuchten die Viertklässler, wie sich ein Brausetablettenröhrchen bei Überdruck verhält. Dazu gaben die Kinder jeweils etwas Wasser und eine Brausetablette in das Röhrchen und verschlossen dieses. Als der Druck zu groß wurde, gab die schwächste Stelle des Gefäßes nach und der Deckel schoss in die Luft. Beim dritten Versuch stand das Experimentieren mit Feuer im Vordergrund und die Kinder löschten Kerzen mithilfe von Kohlenstoffdioxid. Nach dem gelungenem Minti-Lab erhielten alle Viertklässer eine Urkunde für Ihre Leistungen. (Bericht: W. Ostertag)

P1000262 P1000261 P1000260 P1000259 P1000258 P1000255 P1000254 P1000253 P1000252 P1000247 P1000248 P1000251