Puppentheater

Am Theatertag vor Weihnachten erfreuten die Puppenspielerinnen Mia Kaiser-Wenig und Bettina Nagl die Kinder der 1.Klassen und ihre Lehrkräfte mit einer Aufführung des Stücks „Die kleine Hexe“.

Durch ihr intensives und ausdrucksstarkes Spiel in Korrespondenz mit den handwerklich kunstvoll gefertigten Handpuppen wurden alle Zuschauer in den Bann dieser Theaterform gezogen und erlebten die faszinierende Lebendigkeit dieser Puppen.

Viele Kinder kennen das berühmte Kinderbuch von Otfried Preußler und wissen, was in der Geschichte vorkommen “muss”. Sie konnten alle Figuren und ihre Handlungen in diesem Spiel eindeutig wieder erkennen. Ein  besonders wertvoller Zusatzeffekt für die Kinder bestand wohl auch im Ideenreichtum des Konzepts. Für die Zuschauer wurde spürbar, dass mit wenigen Mitteln und ganz ohne technische Spezialeffekte intensive Illusionen entstehen können.

Die beiden Künstlerinnen wurden mit lang anhaltendem, begeistertem Beifall bedacht und die Kinder bekamen zum Schluss auch noch die Gelegenheit, selbst in Kontakt zu den Puppen zu treten und sie ganz aus der Nähe zu betrachten.

P1010902 P1010906 P1010909 P1010910 P1010912 P1010913