Unser Weg

Inklusion

An unserer Grundschule nehmen Kinder mit unterschiedlichen Handicaps am Inklusiven Unterricht der Regelschule teil.

Das Schulgebäude ist nicht barierrefrei.

Unser Weg der Inklusion beinhaltet stundenweise differenzierende Förderung durch zusätzliche Lehrerwochenstunden und durch eine Fachkraft des Heilpädagogischen Zentrums Piding. Des weiteren erhalten Kinder mit bestätigtem Förderbedarf auf Antrag ihrer Eltern Assistenz durch Schulbegleiter. “Die Aufgabe der Schulbegleiter ist es, den Kindern und Jugendlichen den Schulbesuch zu ermöglichen und die Teilhabe am schulischen Leben zu erleichtern.”

Quelle: https://www.bezirk-oberbayern.de/Soziales/Kinder-und-Jugendliche/Begleitung-und-Assistenz/Schulbegleitung

Weitere Informationen: https://www.km.bayern.de/inklusion

Kinder mit Sprachschwierigkeiten in verschiedenen Ausprägungen erhalten zusätzliche Angebote durch Deutsch-Förderunterrichte, durch die Kooperative Sprachförderung (KSF) sowie durch Kurse zur Unterstützung bei Leserechtschreib-Störung (LRS).

Bereits im Kindergarten werden die zukünftigen Schulkinder beim Spracherwerb in der deutschen Sprache durch Vorkurse unterstützt.

https://www.ifp.bayern.de/projekte/professionalisierung/vorkurs_deutsch.php